Zusätzliches Werkzeug für den Garten

Der Garten besteht nicht nur aus Rasen und so benötigt man noch zusätzlich Werkzeug, um den garten so schön wie möglich aussehen zu lassen. In den meisten Gärten gibt es zusätzlich zum Rasen noch kleine und große Bäume, Sträucher und Hecken. Auch diese müssen natürlich gepflegt werden und in stand gehalten werden. Dazu zählt natürlich auch das beschneiden und dazu benötigt man das richtige Werkzeug, eine gute Empfehlung für Gartenwerkzeug ist Gartenchef.

Aus diesem Grund haben wir für Sie nun die meist benötigten Werkzeuge zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie Ihren Garten perfekt in stand halten können.

Die nützlichsten Werkzeuge für den Garten

Rasentrimmer
Zusätzlich zum Rasenmäher besitzen viele Leute noch einen Rasentrimmer. Damit kann man sehr gut kleinere Rasenflächen stutzen, ohne dafür den Rasenmäher herauszuholen. Die rede ist aber wirklich nur von kleinen Rasenflächen.

Der Rasentrimmer ist zusätzlich noch sehr beliebt, wenn das Gras zu hoch gewachsen ist. Das kommt schnell mal vor wenn man längere Zeit weg war, z.B. im Urlaub. Schwache Rasenmäher sind häufig mit zu hohem Gras überfordert und bleiben stecken. Ein Rasentrimmer ist hier die Rettung. Sollte das Gras schon sehr hoch sein, eignet sich am besten ein Benzin Rasentrimmer. Diese haben die ausreichender Power um das hohe Gras klein zu bekommen.

Des Weiteren wird der Rasentrimmer auch oft für die Kanten des Rasens genutzt. Nach dem rasen mähen bleiben nämlich meist an Kanten noch Grashalme übrig. Diese bekommt man schnell mit einem Rasentrimmer weg. Dazu reicht auch ein Elektrorasentrimmer.

Allzweckscheren
Eine weitere Möglichkeit bieten sogenannte Allzweckscheren. Sind die zu behandelnden Flächen an denen das Gras noch übrig ist nicht zu groß, so kann man hiermit schnell und einfach die Grashalme entfernen, ohne den Rasentrimmer benutzen zu müssen.

Die Allzweckscheren können Sie natürlich auch für andere Zwecke benutzen, wie z.B. ganz kleine Äste oder zum beschneiden von Pflanzen.

Astscheren
Sollten die Äste schon dicker sein, kommt man mit einer normalen Allzweckschere meist nicht mehr weit. Hierfür gibt es dann spezielle Astscheren. Mit denen kann man mühelos auch dickere Äste einfach abknipsen.

Gartenscheren
Gartenscheren sind für den Gartenbesitzer ebenfalls ein unentbehrliches Utensil, da sie ständig im Einsatz sind: Man schneidet damit Blumen, Stauden sowie verdorrte Blüten oder umgeknickte Äste. Auch beim Zurückschneiden von Rosen und der Pflege eines Rosenbogen sind Gartenscheren unersetzlich. Zudem können sie hilfreich sein bei der Ernte diverser Früchte. Unterschieden werden die Amboss-Scheren und die Bypass-Scheren. Erstere verfügen über nur eine scharfe Klinge, die, wie der Hammer auf den Amboss, auf ein Gegenstück trifft. Die Bypass-Scheren hingegen sind wie normale Scheren mit zwei schneidende Klingen ausgestattet.

Heckenscheren
Hecken besitzen vielen Leute, meistens als Abtrennung zum Nachbargarten oder als Abtrennung zur Straße hin. Auch diese müssen natürlich gestutzt werden. Hier bieten sich spezielle Heckenscheren sehr gut an. Diese sind extra für diesen Einsatz konzipiert und durch die lange Klinge bekommt man hiermit auch einen sehr geraden Schnitt hin.

Fazit

Natürlich gibt es noch sehr viel mehr Werkzeug für den Garten. Es gibt sogt wie für jedes kleine Detail im Garten mittlerweile ein Werkzeug. Ob man dies aber wirklich benötigt ist eine andere Frage und die muss jeder selbst für sich beantworten. Mit den hier gezeigten Werkzeugen haben Sie aber erstmal eine solide Grundlage um Ihren Garten in Schuss zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *